Abächerli Media
AGB
041 666 77 33

Print
wirkt und gewinnt.

Aus einem Artikel der

viscom

Welche Werbekanäle wirken am stärksten im von Corona beeinflussten Leben? Dieser Frage ging die intervista AG mit einer Werbewirkungsstudie im Auftrag der Schweizerischen Post nach. Sie befragte dazu mehr als 1000 Personen in der Deutschschweiz. Eines der zentralen Ergebnisse: Das Zuhause, die Post und der Gang zum Briefkasten haben an Stellenwert gewonnen. Davon profitiert der Medienkanal Print.

Um den Einfluss der Corona-Pandemie auf das Konsumverhalten und die Nutzung der Werbekanäle aufzuzeigen, hat das Marktforschungsinstitut intervista AG im Auftrag der Schweizerischen Post eine Werbewirkungsstudie durchgeführt. Es befragte dazu im Februar 2021 mehr als 1000 Personen in der Deutschschweiz. Die Stichprobe für die standardisierte Online-Befragung war nach Alter, Geschlecht und Bildung bevölkerungsrepräsentativ.

Die Studie zeigt: Corona hat nicht nur der Digitalisierung einen Schub verliehen. Auch die damit verbundene Bildschirmmüdigkeit ist gewachsen, während die physische Post als willkommene Abwechslung wahrgenommen wird. Das liegt unter anderem daran, dass das Zuhause, wo die physische Post konsumiert wird, zu einem noch zentraleren Bestandteil des Lebens geworden ist. Lockdown, Homeoffice und Social Distancing führten offenbar zu einem Effekt des Cocoonings: Die Leute haben es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich gemacht.

Zur Studie

Quelle: www.viscom.ch